WOHNBAU TRILLERPARK Wien


Bauherr: Arwag Bauträger GmbH, Wien
Standort: Trillergasse 2c, 1210 Wien
Planungsbeginn: 2011
Baubeginn: 10/2012
Fertigstellung: 04/2014
Bruttogeschossfläche: 19.400 m²
Bruttorauminhalt: 49.370 m3

Es handelt sich beim Wohnbau Trillergasse 2c um einen Neubau in Niedrigenergiebauweise. Die Bebauung besteht aus 2 parallel verlaufenden Riegeln, die einen großzügig gestalteten Freiraum umschließen. Im Norden ist der sechsgeschossige Neubau von der bestehenden Wohnbebauung Nord begrenzt, südlich zur Auffahrt der Donauuferautobahn wird die Bebauung durch eine 18,5m hohe, transparente mit stilisierten Bäumen bedruckte Schallschutzwand abgeschirmt.
Die Baukörper werden von Norden über ein zentrales, natürlich belichtetes und belüftetes Atrium erschlossen. Über einen freistehenden Lift und den anschließenden Laubengängen ist es möglich, zu den gesamt 123 ost- bzw. westorientierten Wohnungen zu gelangen.
Brücken zu einzelnen Wohnungen bieten den Bewohnern eine privatere Eingangssituation und erlauben eine Abgrenzung zum kommunikationsfördernden, offenen Atrium.
Es wird eine ausgewogene Durchmischung verschiedener Wohnungstypen wie 2-4 Zimmer Wohnungen und teilweise Maisonetten angeboten. Jede Wohnung verfügt über einen eigenen Freibereich.
Die Balkone und Loggien sind über die Geschosse hinweg räumlich durch massive Mäander zu Gruppen verbunden. Diese bringen durch ihre kontrastierende Farbgebung und die divergierende Aufteilung Lebendigkeit in die Fassadengestaltung.
Über seitliche Zugänge sind die langestreckten Wohnbauriegel mit dem ansprechend und vielfältig gestalteten Freiraum verbunden.
Spielflächen und gemeinschaftlich zu nutzende Freiflächen mit Sitzgelegenheiten bieten Aufenthaltsqualität und sind durch ausgewählte Bepflanzung zu den privaten Mietergärten der Erdgeschosswohnungen visuell abgegrenzt.
Alle Nebenräume wie Einlagerungsräume, Kinderwagen- u. Fahrradraum, Technikräume, Gemeinschaftsraum und Kinderspielraum sowie Waschküchen und Müllräume sind ebenerdig und somit leichtzugänglich angeordnet.

Fotos: Wolfgang Thaler, Wien