SANIERUNG AMTSHAUS NIEDERHOFSTRASSE Wien


Bauherr: DHP Immobilienleasing Ges.m.B.H, Salzburg
Standort: Niederhofstraße 21-23, A-1120 Wien
Planungsbeginn: 12/2011
Baubeginn: 04/2013
Fertigstellung: 11/2013
Bruttogeschossfläche: 11.075 m²
Nutzfläche: 31.875 m²
Baukosten: 4.620.000 €

Das Büro- und Geschäftshaus Niederhofstraße wurde Ende der 60er Jahre errichtet. Ein Großteil des Gebäudes bzw. der Fassade wurde nie saniert und befand sich in einem entsprechend schlechten Zustand. Mit der Fassadensanierung im Jahr 2013 erhält das Gebäude eine neue Hülle, die den zeitgemäßen Anforderungen hinsichtlich Brand-, Wärme-, Schall- und Sonnenschutz entspricht. Das wesentlichste gestalterische Element der Straßenfassaden ist der Metallrahmen, der die Obergeschosse umfasst. Mit diesem Rahmen wird einerseits die Funktionstrennung im Gebäude (Geschäft –Büro) außen ablesbar, und mit der Großform wird andererseits eine Identität und eine Unverwechselbarkeit für den Standort erzeugt. Die Fassadengestaltung in den Obergeschossen spielt mit einer Überlagerung von vertikalen und horizontalen Gliederungen. Mit diesen Gestaltungselementen wird die alte Fassade aus den 60er Jahren zitiert und neu interpretiert. Die Sanierung des Projektes erfolgte bei laufendem Betrieb. Sowohl der Geschäftsbetrieb als auch der Bürobetrieb wurden während der gesamten Bauzeit aufrechterhalten. Das wurde das durch einen konsequenten, etappenweisen Bauzeitplan ermöglicht, aber auch durch den verständnisvollen Umgang aller Projektbeteiligten miteinander.

Fotograf: Wolfgang Thaler, Wien