NEUBAU HOTEL COURTYARD BY MARRIOTT Unterpremstätten


Bauherr: A. Porr AG, Unterpremstätten
Standort: Seering 10 , A-8141 Unterpremstätten
Planungsbeginn: 01/1998
Baubeginn: 04/1999
Fertigstellung: 04/2000
Nutzfläche: 7.500 m²
Umbauter Raum: 30.000 m³
Gesamtkosten: 8,14 Mio Euro

Der Bau stellt den Versuch dar ein amerikanisches Konzept eines Markenhotels als Prototyp für den europäischen Raum zu entwickeln. Auf Wunsch des Hotelbetreibers wurde eine markante Fassade, die der Marke entsprechend aus regionalen Baustoffen hergestellt werden sollte ausgeführt. Unterpremstätten beherbergte bis vor einigen Jahren ein sehr großes Ziegelwerk, so wurde die bogenförmige Fassade mit Tonziegelplatten verkleidet. Die waagrechten Bänder sind mit auskragenden Sonnenschutzlamellen im Sturz- und Brüstungsbereich verstärkt. Das Haus soll im Kontext eines Businessparks als markanter Bau an der vorbeiführenden Autobahn Zeichenfunktion erfüllen. Er soll im spannungslosen topographischen Umfeld des „Grazer Feldes“, dominiert durch weitläufige Schottergruben, bebaut mit indifferenten Gewerbebauten ein unverwechselbares Merkzeichen darstellen. Der bogenförmige Grundriss ermöglicht bei Anlage einer zentralen Treppe, effiziente Zimmergeschosse. Das Erdgeschoss beinhaltet die gemeinsamen Einrichtungen, Direktion, Fitness, Restaurant, Küche und teilweise unter dem benachbartenBlock des Businesscenters die Tagungsräume. Die effektiven Grundrisse mit kurzen Wegen erlauben den Betrieb mit einer für Größe und Qualität des Hauses geringem Personaleinsatz. Der modulare Aufbau der Zimmergeschosse und durch das Grundrisslayout ist ein sehr effektives Verhältnis der Nutzflächen zur Bruttogeschossfläche gegeben. Das Erdgeschoss ist durch die offene Konstruktion leicht an Änderungen anpassbar, im Laufe des Betriebs wurde bereits das Restaurant vergrößert.

Fotonachweis: Paul Ott, Graz