BIENNALE 2017 - AUSTRIAN PAVILION VENICE


Kulturminister Thomas Drozda eröffnet am Freitag, den 12. Mai 2017 den Österreich-Pavillon der 57. Kunstbiennale in Venedig mit den Beiträgen der international herausragenden, österreichischen Künstlerpersönlichkeiten - Brigitte Kowanz und Erwin Wurm.
Die Skulpturen von Erwin Wurm sind im denkmalgeschützten Österreich-Pavillon sowie im Hauptzugangsbereich ausgestellt.

Im Garten des Österreich-Pavillons wurde ein eigens – von Architekt Hermann Eisenköck –entworfener Zubau für die Lichtinstallationen von Brigitte Kowanz in Holzriegelbauweise gefertigt.
Die größte Herausforderung stellten der Transport und die Montage der vorgefertigten Teile zum Biennale-Gelände dar.

Österreichische Kommissärin: Dr. Christa Steinle
Projektbetreuender Architekt: Arch. DI Hermann Eisenköck
Planungszeitraum: 12 Monate
White cube: 10 x 10 x 5 m
Ausstellungszeitraum: 17. Mai — 26. November 2017

Fotonachweis: Architekt Hermann Eisenköck, Graz